Aktuelles

Neuer Glockenturm auf dem Ev. Friedhof Harperscheid eingeweiht

Glocken und Glockenstuhl aus der entwidmeten Ev. Kirche Harperscheid - Dank für große ehrenamtliche Leistung

Bei einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Evangelischen Friedhof Harperscheid wurde am Sonntag ein neuer Glockenturm seiner Bestimmung übergeben. Die Glocken des neuen Glockenturms stammen aus der Ev. Kirche in Harperscheid, die Anfang 2020 entwidmet worden war. Der aus der Kirche entnommene Glockenstuhl wurde durch große ehrenamtliche Leistung zu einem "Glockenturm" umgearbeitet. Dabei wurde für den Standort auf dem Friedhof eine Bodenplatte gegossen und ein Schutzdach hinzugefügt. Der Turm befindet sich rund 200 Meter von der Kirche entfernt.

Glocken bleiben am Ort und erfüllen weiter ihre Aufgabe

Die Predigt in diesem Gottesdienst hielt Pfarrerin Heike Hirt. Beteiligt waren auch die Prädikantin Gaby Leufgen und Prädikant Walter Nehlich sowie die Presbyterin Birgit Heick-Cremer. Pfarrer Erik Schumacher gestaltete die Liturgie und ein Einsegnungsgebet. Nach dem Gottesdienst kamen die rund 65 Gottesdienstbesucher bei einem Imbiss ins Gespräch. Deutlich gab es dabei den Wunsch, Open-Air-Gottesdienste an diesem Ort - auf dem Friedhof, nahe der entwidmeten Kirche - zu wiederholen.

Das Einsegnungsgebet des Glockenturms und Dank an die Ehrenamtlichen im Wortlaut:

"Liebe versammelte Gemeinde hier in Harperscheid.

Wir sind heute hier, um in diesem Gottesdienst den Glockenturm auf unserem gemeindeeigenen Friedhof einzuweihen.

So bleiben die Glocken aus unserer Harperscheider Kirche bei der Bestimmung, der sie seit der Einweihung der Evangelischen Kirche hier am Ort 1861, also seit genau 160 Jahren gefolgt sind: Angeschlagen werden zum Gottesdienst und bei der Beerdigung eines Menschen aus der Mitte dieser Gemeinschaft.

Die Kirche musste entwidmet werden, das war ein schwerer Tag, dem ein langer und schmerzhafter Entscheidungsprozess vorausging. Aber wir freuen uns, dass mit dem Glockenstuhl aus der Kirche, der nun als offener Glockenturm hier auf dem Friedhof seinen Platz gefunden hat, den Glocken aus dieser Kirche bleibend ein Ort und weiterhin eine Aufgabe gegeben werden kann.

Danken möchte ich im Namen unserer Kirchengemeinde den zahlreichen Helferinnen und Helfern vor Ort, die die Errichtung dieses Glockenturmes möglich gemacht haben, die gelagert haben, gebaut, geplant und überlegt, die zahlreiche Stunden unentgeltlich dafür gearbeitet haben, dass dieser Tag heute und damit ein würdiger Verbleib dieser Glocken möglich wurde. Ich war beeindruckt von der Geschwindigkeit und dem Eifer, mit dem dieses Projekt angegangen und umgesetzt wurde.

Im Namen der Ev. Tirinitatis-Kirchengemeinde danke ich von Herzen.

Und wir wollen gemeinsam Gott bitten:

Barmherziger Gott, du siehst und du begleitest unsere Gemeinde, du begleitest die Gendanken der Menschen hier an diesem Standort unserer Gemeinde in Harperscheid.

Segne den Dienst dieser Glocken in diesem Glockenturm, lass sie weiter die Menschen daran erinnern, dass du die Geschicke der Menschen hier, ihre Gedanken und Gebete begleitest.

Segne diesen Ort und die Menschen, die hier verweilen und die hier ihre Ruhe finden.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen"

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90