Aktuelles

Viele Wahlen auf der Kreissynode

Kreissynode wählt Mitglieder des Kreissynodalvorstandes, der Ausschüsse, Synodalbeauftragte und Abgeordnete zur Reformationssynode - KSV-Einführung am Montag, 21. November

Bei der diesjährigen Kreissynode des Kirchenkreises Aachen am 4./5. November wurde auch eine Reihe von Wahlen durchgeführt.

Zunächst musste die Hälfte des Kreissynodalvorstandes turnusmäßig neu gewählt werden. Das Ergebnis: Pfarrer Ulrich Schuster wird zukünftig 2. stellvertretender Skriba sein und löst damit Pfarrer Martin Großmann ab, der dieses Amt bisher innehatte. Alle weiteren zur Wahl stehenden Mitglieder wurden im Amt bestätigt. Die Amtszeit der Mitglieder des KSV dauert acht Jahre. Bis 2020 setzt das Leitungsgremium sich also wie folgt zusammen:

Marion Timm, Pfarrer Martin Obrikat, Pfarrer Ulrich Schuster, Susanne Degenhardt, Malte Duisberg, Marianne Helbig, Rolf Gündel, Roswitha Rienäcker, Superintendent Pfarrer Hans-Peter Bruckhoff, Claudia Immendorf, Pfarrer Jens-Peter Bentzin, Matthias Quarch und Pfarrer Andreas Hinze. (s. Bild)

In einem Gottesdienst am Montag, 21. November, um 19.30 Uhr werden die neuen Mitglieder in ihr Amt eingeführt und Pfarrer Martin Großmann verabschiedet, in der Gnadenkirche in Baesweiler-Setterich.

Ausschussmitglieder und Synodalbeauftragte gewählt

Auch die Mitglieder der synodalen Ausschüsse und die Synodalbeauftragten wurden auf der Kreissynode gewählt. Die Amtszeit der Ausschussmitglieder und Synodalbeauftragten dauert vier Jahre. <link internal-link internal link in current>Alle Ausschüsse und Beauftragungen sehen Sie in den Übersichten auf dieser Seite.

32 Delegierte zur Reformationssynode in Mönchengladbach-Rheydt bestimmt

Zusätzlich zu diesen Wahlen gab es in diesem Jahr erst- und einmalig die Wahl der Mitglieder der "Reformationssynode" aus dem Kirchenkreis Aachen. Die Veranstaltung einer derartigen Synode ist neu und bisher einzigartig in der Geschichte der Evangelischen Kirche im Rheinland: Delegierte der vier Kirchenkreise Aachen, Jülich, Gladbach-Neuss und Krefeld-Viersen, der Nachbarkirchen (Niederlande und Belgien) und der weltweiten Partnerkirchen sowie Gäste aus dem Bistum Aachen und dem kommunalen Leben vor Ort treffen dort zusammen und wollen mit ihren gemeinsamen Beratungen und einem gemeinsamen Beschluss bewusst machen, dass wir nicht in den Grenzen unserer eigenen Kirche bzw. Land stehenbleiben können. Aus dem Kirchenkreis Aachen wurde 32 Abgeordnete und 4 Stellvertreter bestimmt.

Die Reformationssynode wird am Freitag und Samstag, 1. und 2. September 2017,  in der Hauptkirche in Mönchengladbach-Rheydt stattfinden. 

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90